Die Inkas, eine der größten Zivilisationen des amerikanischen Kontinents,waren nicht nur berühmte Städtebauer, sondern besaßen auch ein außergewöhnlichesMedizinsystem. Ihre Schamanen entwickelten vor mehr als 5000 Jahren eineTechnik, Krankheiten mit Geist und Licht zu heilen. Alberto Villoldo studierte25 Jahre lang die heilende Macht dieser energiemedizinischen Tradition.Aufbauend auf dem alten Heilsweg, stellte er ein praktikables Programmzusammen, das es ermöglicht, sich selbst und andere zu heilen und Krankheitenzu vermeiden. Kernstück seines Konzepts sind die lichtvollen Energiefelder,die den materiellen Körper umgeben und sich im Krankheitsfall verändern.Schritt für Schritt macht Villoldo den Leser mit den Techniken vertraut,die Aura zu sehen und das Energiefeld zu harmonisieren.